Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Weihnachten ist eine besondere Zeit. Für die Menschen im Gastgewerbe ist sie besonders anstrengend. Die Häuser sind voll belegt, viele Weihnachtsfeiern finden statt, die Gäste kommen mit Sehnsüchten und hohen Erwartungen.



Da sind die Momente kostbar, in denen auch Sie als Gastgeber ein wenig zur Besinnung kommen können. Vielleicht hilft Ihnen dieser Weihnachtsbote dabei. Er wurde eigens für Sie geschrieben, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hotellerie und Gastronomie, für die Frauen und Männer,
die mit hohem Engagement einen Betrieb verantwortlich führen.

Vielleicht gefällt Ihnen ja unsere wunderbare Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen. Oder das leckere Stück über den Dresdner Christstollen. Lesen Sie, warum die Mutter eines Sternekochs an Weihnachten die Azubis zu sich nach Hause einlud und wie der DEHOGA-Präsident selbst Heiligabend feiert.

Schließlich gibt es auch eine spezielle Andacht für Sie sowie Geschichten über Menschen aus dem Gastgewerbe, die aus dem Glauben und der frohen Botschaft Kraft schöpfen können.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest, viel Freude bei der Arbeit und ein paar friedvolle
Stunden inmitten des Trubels wünscht Ihnen Ihr


Heinz Gerstlauer

Landesvorsitzender des Vereins Kirchliche Dienste im Gastgewerbe/
Missionarischer Dienst im Hotel- und Gaststättengewerbe (KDG/MDHG)